Ganzheitliche Betreuung nach 16k (AVGS)

Ganzheitliche Betreuung nach §16k SGB II

Die kurbel bietet im Rahmen von Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheinen (AVGS) ein Betreuungsangebot an, dass ein beratendes und begleitendes Einzelcoaching mit Einbeziehung des häuslichen bzw. sozialräumlichen Umfeldes und individuellen Terminabsprachen beinhaltet.

Ziel des Angebots ist der Einstieg in Ihre berufliche Zukunftsplanung.

Unser Ansatz ist:

  • Akzeptanzorientierung
  • Ressourcenorientierung
  • Lebensweltorientierung

Zielgruppe

  • Erwerbsfähige Leistungsberechtigte die Schwierigkeiten haben, eine Arbeit oder eine Ausbildung aufzunehmen und in ihrer Beschäftigungsfähigkeit beeinträchtigt sind.
  • Junge Menschen, die eine Unterstützung zur Heranführung an eine Ausbildung und/oder zur Begleitung während einer Ausbildung benötigen, um ihre Ausbildungsfähigkeit zu entwickeln.
  • Erwerbsfähige Leistungsberechtigte für die Rehabilitationsträger im Sinne SGB IX zuständig sind.

 

Ihr Weg zu uns

Wenn Sie sich zunächst von uns beraten lassen möchten, können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns melden.
Für Oberhausen: Julia Eschenbruch, 0208/9942412
Für Mülheim a.d. Ruhr: Larissa Krolik, 0208/ 9942492

Wenn Sie an dem Angebot teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre zuständige Person im Jobcenter und lassen sich dort einen „Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)“ für 16k ausstellen. Diesen Gutschein geben Sie dann bei uns ab und wir vereinbaren die Termine für das Einzelcoaching mit Ihnen.

Methodik/Didaktik (u.a.)

  • Aufsuchender Ansatz
  • Ressourcencheck
  • Interaktionsbeobachtung / Situationsanalyse
  • Auswertung vorhandener Gutachten, Berichte u.a.
  • Einbindung von Bezugspersonen, Familie, Bedarfsgemeinschaft
  • Kooperation mit Institutionen
  • Aktivierung von Netzwerken

Inhalt

  • 1. Phase: Clearingphase (max. 24 Unterrichtseinheiten von je 45 Minuten)
    Individuelle Standortbestimmung mit Identifikation von Handlungsbedarfen, Potenzialen, Kompetenzen und Ressourcen
  • 2. Phase: Bearbeitungsphase (max. 72 Unterrichtseinheiten von je 45 Minuten)
    Erarbeitung von Lösungsansätzen und Unterstützungsleistungen auf Grundlage der Ergebnisse der Clearingphase und Übergangsbegleitung in Anschlussperspektiven

Weitere Information zu Ansprechpartnern, Anfahrt etc.